Geschichten: Kundilix und Levetrix – Neues von den alten Drachen

Vorwort

Nette Kurzgeschichten vom Kugeldrachen Kundilix und seinem frechen Zwergdrachen Levetrix, die sich so oder so ähnlich wirklich zugetragen haben. Bisher sind fünf Geschichten erschienen und hier fortlaufend zu lesen.

Die Geschichte vom Drucken und dem Kugeldrachen Kundilix
Die Feuerkasse und die Bonität
Kundilix und die Maus
Kundilix und die Heizung
Die Drachenskala oder woran erkennt man den Gemütszustand eines Drachens?

Die Geschichte vom Drucken und dem Kugeldrachen Kundilix

Eine bitterböse [Real?]-Satire Fassung 4.10  ©Arthur A. Keller

Die Akteure: der meist liebe kugelrunde Drache, deswegen auch kurz Kugeldrache Kundilix, lebt auf dem Lande in einem großen Drachenbau, er malt und am liebsten druckt er schöne Bilder und Bücher und vieles mehr.
Sein Begleiter ist der kleine Zwergdrache, Levetrix genannt, der ist durchaus gefährlich, besonders wenn man den Kugeldrachen ärgern will. Er kann sehr laut brüllen, so daß die Wände wackeln und die süße pechschwarze Drachenlocke wild rotiert. Seinen grünen Augen entgeht nichts und mit technischen Finessen hört er auch das Gras wachsen. Auch spuckt er Feuer und Rauchwolken aus.
Dann gibt es Verkaufifix, Herr über viele schöne Drucker und den Herrn über das Geld, auch Leasifix genannt. In einer Nebenrolle Bankifix, sitzt auf dem Geld und brütet gelegentlich was aus, Finanzamtix, sorgt z.B. für Schätzungen, wenn einer mal wieder keine Steuererklärung abgegeben hat.
Bemerkilix muß immer seinen Senf dazugeben, ist ein schlaues Kerlchen und Chefilix ist der Chef von Leasifix und ist wild hinter dem Geld her.

Herbst 2015: Kundilix trifft Bankifix: „Ich möchte zur Verbesserung meiner Produktivität einen neuen Drucker mieten / kaufen. Ich verspreche mir davon bestehende Kunden zu halten aber auch neue an Land zu ziehen, z.B. über meine Webseite. Neben einem günstigen Preis der Drucke ist für den Kunden eine TOP-Qualität ganz wichtig und das er die Drucke schnell bekommt.“
Bankifix: „Oh mein lieber Kundilix, wir würden Ihnen ja so gerne helfen, was sagt denn Finanzamtix dazu, wie sind die Zahlen? Wir brauchen erstmal ein BW-Antefix von Ihnen und dann muß der Direktix entscheiden, ob das machbar ist.
Sie brauchen den Drucker dringend…
Da haben wir jetzt ein Problem….
So wird das erstmal nichts, das tut uns so leid. Es kommt ja ganz schön Geld rein jeden Monat, aber die Ausgaben….“

Kundilix spricht mit Verkaufifix: „Oh mein lieber Kundilix, da kann ich Ihnen was ganz besonderes bieten, einen überragenden Drucker zum Schnäppchenpreis, der macht super Drucke, schnell, geringe Wartungskosten und ein wirklich günstiger Klickpreis, Da sparen Sie einen Großteil der Anschaffung alsbald locker wieder ein. Und wegen dem alten Gerät machen Sie sich keine Sorgen, Sie schreiben mir eine Rechnung „Kosten des Systemwechsels“ und dann überweise ich das.“

Verkaufifix: „Hallo Leasifix, hier Verkaufifix, wollte nur kurz mitteilen, Kundilix hat angebissen, ja ich mache dann alles fertig.“ Ich kann doch auf Sie zählen, Leasifix?“
Leasifix: „Das kriegen wir schon hin… Zahlen, Zahlen, Zahlen müßte man haben… Aber die Booonitääät…“ murmelt Leasifix. „Booonitääät, ja ich schaue mal bei creditoauskunftix im Web, oh ja, da hat Kugeldrache Kundilix 253 Dracheneinheiten, ist ja super, ja Verkaufifix, das geht klar, gibst ihm einen schönen Drucker und bleibst unter dem Limit, nicht wahr. Du weißt ja, 110% vom Mondpreis. Ich komme dann zur Aufstellung vorbei, dann lernen wir uns auch mal persönlich kennen. Weitere Infos brauche ich nicht, hast ja so schöne Drucker und deine Preise sind immer so flexibel im Mondenschein.“

„Und das geht?“ fragt Kugeldrache?
Verkaufifix: „Ja kein Problem, Leasifix hat mir erlaubt, bis 110% des Listenpreises anzufragen, das reicht locker auch noch für die Buchbindemaschine.“
Kundilix: „Oh schön, da freue ich mich“
Verkaufifix: „Ja die Rate wird dann etwas höher, ist aber kein Problem.“
Kugeldrache: „Brauchen wir denn wirklich keine Zahlen, Umsätze oder so? Das kann ich gar nicht glauben. Das ist ja was. Ist ja toll, so Leasing. Und wie die Preise im Mondlicht leuchten, ein toller Wow- Effekt!“
Verkaufifix: „Nein das geht so, ist kein Thema.“

Leasifix zu Chefilix: „Und wenn es nicht klappt mit Kundilix, dann findet sich da bestimmt ein anderer, nicht wahr, der bekommt den Drucker dann zum Spottpreis.
Chefilix: „Wenn noch ein Loch in der Kasse bleibt, pfänden wir einfach seinen Drachenbau, hihihi, dann soll er sehen wo er bleibt, nicht wahr, Leasifix?“
Chefilix: „Wir sagen dann einfach, der alte Kugeldrache wollte uns betrügen, nicht genügend auf uns eingehen, nicht wahr, hahaha, der wird schon sehen was er dann davon hat. Hauptsache Ziiiiinnnnsen, ich will Ziiiinnnsen und Raaaten, gebt mir Raaaaaten. Was für ein Riesenumsatz!“
Leasifix: „Eingehungsbetrug oder was meinst Du Chefilix?“
Chefilix: „Genau, das zieht immer.“
Leasifix: „Aber das wollte er doch gar nicht? Er hat doch auch schon so viele Raten bezahlt.“
Chefilix: „Egal, das behaupten wir trotzdem, er hätte das wollen können.“

„Hier Bemerkilix, was redet ihr da wieder für einen Stuß daher, ihr solltet Euch schämen. Das ist doch alles nicht wahr, frei erfunden? Sagt mir das das nicht wahr ist!“
Leasifix: „Stell Dir vor Bemerkilix, Kundilix hat seine Firma geschlossen und will vor den Kadi ziehen, der spinnt wohl. Werft ihn in den Schuldturm, soll er da schmachten bei Wasser und Brot! Da kann er sich selber pflegen.“

Verkaufifix: „Und was ist mit Kundilix seinem Zwergdrachen Levetrix, der mich immer gewarnt hat vor seinem Parkinson und den Stufen zur Pflege? Bei jeder Gelegenheit, immer wenn ich da war, hat dieser Zwergdrache Levetrix getobt, ich solle ihren Kugeldrachen Kundilix in Ruhe lassen sonst würde ich das nochmal bitter bereuen. Am besten gleich mit zu ihm in den Schuldturm. Sollen die zwei Drachen da alt und grau werden.“

Leasifix: „Vorher holen wir noch schnell den Drucker ab.“

Die Feuerkasse und die Bonität – Version 1.30 ©Arthur A. Keller

Wieder einmal treffen sich der alte Kugeldrache Kundilix und sein frecher Zwergdrache Levetrix vor dem großen Drachenbau. Levetrix pechschwarze lange Drachenlocke leuchtet in der warmen Herbstsonne.
„Bist dünn geworden, Kugeldrache, bald nenne ich dich Langdrache.“
„Ja, bin am Abnehmen, Levetrix. Die Drachenmoneten sind knapp, ausserdem war ich eh zu dick. So ging das nicht weiter, Levetrix. Stell dir vor, die Feuerkasse will den Drachenbau nicht mehr versichern. Also paß auf, wenn Du mal wieder Feuer und Rauchwolken ausstößt, das Du nicht den Bau dabei abfackelst, Levetrix. Auch keine Kerzen mehr an die Weihnachtstanne, keine Knaller und Raketen und bei Sturm müssen wir alles festhalten“.
„Wie stellst Du dir das denn vor, Kundilix, alles festhalten? Da fliegen wir ja mit weg, ein Flugdrache sozusagen“.
„Nein, zwei Flugdrachen, Levetrix. Und bei Rohrbrüchen müssen wir dann so lange den Drachenfuß draufhalten, bis Hilfe kommt.“
„Kundilix, mußte das denn sein?“
„Was soll ich denn machen, keiner will uns zwei alten Drachen den Bau versichern, die behaupten alle, wir hätten keine Boooniiitääät, Levetrix.“
„Was für eine Booohnnnennnstange?“
„Boooniiitääät, nicht Booohnnnennstange, Levetrix.“
„Was is denn „Boooniiitääät“, Kundilix?
„Ganz einfach, immer genug Drachenmoneten im Haus unter dem Kopfkissen, Levetrix“.
„Aber soviele wie die Feuerkasse will, gibt es ja gar nicht?! Die passen nicht unter mein Kopfkissen!“
„Da braucht man den Golddrachentaler, Levetrix. Hat ja viele Jahre geklappt, nur dieses Jahr nicht, da hatten wir keinen Golddrachentaler. Später hat sich doch noch einer gefunden. Den haben sie gern genommen. Und dann doch die Kündigung geschickt.“
„Sauerei, Kundilix. Vor allem haben sie Monate für nichts kassiert, wäre der Drachenbau abgebrannt, hätten sie nichts bezahlt. Keinen einzigen Drachentaler.“
„Man kann sich als alter Drache auf solche Leute doch nicht verlassen, beim leisestem Lüftchen sind sie weg, nicht wahr Levetrix.“
„Was hast du gesagt, Kundilix? Der Wind rauschte so laut in den Bäumen, Du weisst doch mein Drachenohr hört so schlecht!“
„Ich sagte, das es alles Halsabschneider sind, Levetrix! Und die brauchen wir hier nicht. Wir zwei alten Drachen müssen uns selbst helfen.“

Kundilix und die Maus Version 1.0 ©Arthur A. Keller 26.10.2017

Kugeldrache Kundilix liegt noch faul in seinem Drachenlager, da kommt Zwergdrache Levetrix herein.
Levetrix: „Hallo dicker Drache Kundilix, hast Du gut geschlafen?“
Kundilix: „Moin moin Levetrix, danke geht so, Drachenkatze Lotti brachte heute nacht eine Maus mit durch die Katzenklappe und spielte mit ihr herum mit ziemlichem Radau. Ich rief immer „raus mit der Maus“, das hat sie aber wenig interessiert.“
Levetrix schaut sich ein wenig um und meint „Keine Maus zu sehen.“
Am nächsten Morgen kommt Levetrix wieder ins Zimmer. „Das riecht nach toter Maus“ knurrt sie.
Kundilix, der nicht gut riechen kann: „Ich rieche nichts.“
Levetrix: „Doch, ganz sicher, das rieche ich Meilenweit.“
Beide Drachen schauen in jede Ecke, unter das Bett und finden nichts.
Kundilix findet, er sollte mal wieder seine guten Drachenfuß-Einlagen waschen.
Levetrix: „Ja die stinken so, vielleicht sind Deine großen Drachenfüße der Grund.“
Kundilix: „Ich dusche doch jeden Morgen ausgiebig“.

Am folgenden Tag muß Kugeldrache Kundilix zum Drachendoktor in die große Stadt, erst mit der Bahn und dann mit dem Taxi. Das Gehen fällt ihm besonders schwer, irgendwie ist der rechte Schuh auch so eng. Besonders auf der Rückfahrt hat er den Eindruck, das Niemand sonderlich gern neben dem Kugeldrachen sitzen will. Auch die Taxifahrer sind ausgesprochen schweigsam.

Am nächsten Morgen will er die Schuheinlagen wieder tauschen. „Sind es doch meine Drachenfüsse, die so stinken?“ murmelt er vor sich hin. Und weiter „Schau doch mal im Schuh warum der eigentlich so eng war.“

Er zieht erst die Einlage raus und greift dann in den Schuh.
„Da ist was weiches drin“ sagt er vor sich hin. „Ach du Schreck“ entfährt es ihm, „eine platte Maus! Jetzt ist mir alles klar.“  Kundilix schüttelt sich. Oh wie peinlich denkt er.

Kundilix ruft: „Katze Lotti, meine große schwarze Drachen-Mieze, was hast Du wieder gemacht?“
Lotti schaut Kundilix mit großen Augen an und sagt nichts. Was soll man als Katze auch dazu sagen. Wahrscheinlich denkt sie, die Maus kannst Du behalten, Kundilix.

Kundilix und die Heizung Version 1.1 ©Arthur A. Keller 10.11.2017

Levetrix trifft Kundilix vor seinem Drachenbau.
Levetrix: „Ganz schön kalt draussen, Kundilix.“
Kundilix: „Ja, da hast Du wohl Recht, Levetrix. Und vor allem in meinem Drachenbau ist es eisekalt.“
Levetrix: Aber wieso denn, der Heizkessel heizt doch so dolle. Und das viele Holz was jedes Jahr gehackt und verheizt wird, wo bleibt denn das?“
Kundilix: „Das löst sich in Rauch auf, Levetrix.“
Levetrix: „Aber die Wärme geht doch nicht verloren, Kundilix!“
Kundilix: „Anscheinend doch, Levetrix. Vielleicht geht das in die Erderwärmung.“
Levetrix: „Komisch ist das. Du bist einfach nur zu blöd zum Heizen, Kundilix.“
Kundilix: „Nein, da werde ich echt sauer wenn ich sowas höre, Levetrix.“
Levetrix: „Ich habe Dir einfach mal alle Thermosstate abgebaut, das gibt ne Drachenhitze, Kundilix.“
Kundilix: „Du mit Deiner Drachenhitze, hahaha. Das gibt eher eine Polarbärenkälte.“
Levetrix: „Ruf doch mal einen Heizdrachen, Kundilix.“
Kundilix: „Waren doch schon diverse da, Levetrix. Die haben alle gesagt, die Heizung sei nichts, das wäre alles falsch, könne gar nicht gehen, der Kessel viel zu schwach. Vor Jahren wurde es einwandfrei warm, irgendwann ging es nicht mehr. Es ist wie verhext“.
Levetrix: „Vor Jahren, vor Jahren hatten wir noch einen Kaiser und es ist Ostern und ich gehe auch nicht hin.“
Kundilix: „Ich werde noch einen Versuch machen und bestelle den Oberheizdrachen aus dem Nachbarort.“
Einige Tage später treffen sich alle vor dem Heizraum. Der Oberheizdrache hat eine gute Idee und schaut alles sehr genau mit wachem und scharfem Drachenblick an.
„Ich glaube ich weiß woran es liegt“ knurrt er vor sich hin. „Luft, Luft, Luft“, murmelt er und „Wärmefluß blockiert in der Rücklaufanhebung.“
Levetrix: „Was ist denn eine Rücklaufanhebung, Kundilix?“
Kundilix: „Das ist, …das ist so Levetrix: Du fängst an zu laufen und ein Drachenbein kehrt gleich wieder um.“
Levetrix: „So komme ich aber nicht voran, Kundilix. Außerdem geht das ja gar nicht.“
Kundilix: „Deswegen heizt es ja auch nicht, Levetrix. Aber im Ernst, bei Wasser geht das schon, das kann sich teilen.“
Etwas später treffen sich die zwei Drachen wieder.
Kundilix: „Stell Dir vor, Levetrix, mein Drachenbau wird wieder mollig warm.“
Levetrix: „Oh wie toll, was war es denn?“
Kundilix: „Eine defekte Dichtung in der Rücklaufanhebung blockierte den Wärmeabstrom und der Oberheizdrache hat die Entlüftung des Heizkessels neu gebaut.“
Levetrix: „Und deswegen mußtest Du Jahre frieren, Kundilix?“
Kundilix: „Ja, unglaublich, da kannste mal sehen, kleine Ursache aber große Wirkung.“

Die Drachenskala oder woran erkennt man den Gemütszustand eines Drachens? Version 1.1 ©Arthur A. Keller, 19.11.2017

Kugeldrache Kundilix trifft den Zwergdrachen Levetrix vor dem Drachenbau.
Kundilix: „Wie geht es Dir Levetrix?“
Levetrix: Knurrt vor sich hin.
Kundilix: „Hast Du was gesagt, Levetrix?“
Levetrix: „Lass mich in Ruhe, Kundilix.“
Kundilix: „Hast Du schlechte Laune, Levetrix? Die Sonne scheint, es geht ein angenehmes Lüftchen, was ist los Zwergdrache?“
Levetrix: „Will nichts hören von Dir, Kundilix, sei einfach still und lass mich in Ruhe.“
Kundilix: murmelt vor sich hin, „das bringt mich auf eine Idee, ich mache mir eine Drachenskala, da kann ich immer gleich ablesen, welche Laune der Zwergdrachen hat und mich entsprechend verhalten.“

Also fangen wir an mit der Drachenskala:

  • Wert null: kein Drachenbenehmen festzustellen, lieb und freundlich, kommt auch bei Drachen durchaus vor
  • Wert eins: die süße schwarze Drachenlocke beginnt sich aufzustellen, die grünen Augen funkeln, gelegentliche Rauchwolken
  • Wert zwei: Drachenlocke maximal hochgestellt, Augen rotieren funkelnd
  • Wert drei: Drachenlocke in leichter Rotation wie auch die grünen Drachenaugen, mäßiges Grollen besonders bei falscher Ansprache, spuckt auch mal Feuerschweif aus
  • Wert vier: Drachenlocke rotiert heftig, auch die Augen, Grollen sehr deutlich, weiteres Ansprechen auf eigene Gefahr
  • Wert fünf: Drachenlocke in maximaler Rotation, Augen wie vier, Donnergrollen, Feuer und Rauchwolken, dringend nach Fluchtweg umsehen, besser nicht ansprechen
  • Wert sechs: jetzt wird es gefährlich, Donnergrollen lässt die Wände wackeln, Feuer und Rauch nehmen zu
  • Wert sieben: volle Deckung und nichts wie weg, es muß mit fliegenden Untertassen und anderen Objekten im Luftraum gerechnet werden, Drache sehr gereizt
  • Wert acht: maximaler Drachenzorn, zum Glück selten, Drache stößt massiv Rauchwolken und Feuer aus, maximales Gebrüll und Grollen lässt Wände wackeln und Türen knallen. Luftraum stark überlastet, weitere Schäden und Verwüstungen denkbar, ähnlich wie Vulkanausbruch.

Kundilix murmelt: „Gar nicht übel meine Drachenskala. Ob das wohl auch für mich als Kugeldrachen gilt? Na egal, für Grünaugen-Zwergdrachen auf jeden Fall. Bis zum nächsten Treff vor dem Drachenbau, Levetrix.“
Psst, der Zwergdrache ist gerade auf Stufe vier, ich sollte schon mal meinen Fluchtweg planen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s